Kürzlich erhielten wir die folgende E-Mail von Ben und waren begeistert, als wir von seiner Zufriedenheit lasen...

Ich wollte mich einfach mal bei Ihnen melden und meine Erfahrungen mit meinen neuen Boulderstiefeln mitteilen. Meine Frau, mein 18 Monate alter Sohn, mein Schwager und ich sind am vergangenen Samstag auf dem Mt. Monadnock gewandert. Ich hatte das Kind in einer Rucksacktrage und bin die ganze Strecke in meinen Boulderstiefeln gelaufen. Es war etwas gewöhnungsbedürftig, beim Wandern keine feste Plattform unter den Füßen zu haben, aber es fühlte sich wirklich gut an. Ich konnte wirklich das verbesserte Gleichgewicht spüren, selbst mit über 30 Pfund auf dem Rücken. Ich bin ein ziemlicher Neuling in Sachen minimalistisches Schuhwerk, aber sie funktionierten großartig und meine Füße und mein Körper waren glücklich.

Ich hatte nie besondere Fußprobleme, aber ich hatte schon immer kurze und breite Füße, und ich habe nie Schuhe gefunden, die wirklich gut passen. Ich war erstaunt, als ich die ganze Welt der minimalistischen Schuhe entdeckte. Die Boulder Boots sind perfekt, denn ich habe Stiefel schon immer geliebt, und jetzt kann ich sie weiter tragen, aber näher am Boden und mehr in Kontakt mit der natürlichen Funktion meines Körpers sein. Ich freue mich auf viele weitere Abenteuer in diesen Stiefeln!

Bitte senden Sie uns weiterhin Ihr Feedback und wir werden unsere Styles weiter lesen, teilen und verbessern!

Additional Articles

Geschichte der Schuhe

Im Laufe der Zeit hat sich natürlich auch das Schuhdesign weiterentwickelt. Zunächst waren Sportschuhe üblich, die auf Komfort und Leistung ausgerichtet waren. Als die Schuhe jedoch in Mode kamen, wurden sie unpraktischer und waren mehr auf Aussehen als auf Komfort ausgerichtet.

Werfen wir einen tieferen Blick in die Geschichte des Schuhwerks und erfahren wir, wie das Design der heutigen Schuhe zu einer Vielzahl von Fußproblemen geführt hat, darunter Ballenzehen, Hammerzehenund mehr.

Back to News